Praxismarketing: Definition, Bedeutung & Bedingungen

Auf dieser Seite möchten wir die wichtigsten Fragen rund um den Begriff Praxismarketing klären. Folgende Punkte sollen dabei näher betrachtet werden:

T

Was ist Praxismarketing?

T

Warum ist Praxismarketing wichtig?

T

Was gehört zum Praxismarketing

T

Was ist erlaubt?

Praxismarketing Definition – Was ist Praxismarketing?

Der erste Eindruck zählt! Wo früher ein kurzer Eintrag in den Büchern der Gelben Seiten genügte, begeben sich Patient*innen heute in den verschiedenen On- und Offline-Kanälen auf die Suche nach der passenden Arzt- oder Therapiepraxis. Insbesondere in Ballungsräumen, dort, wo die Dichte der ansässigen Ärzt*innen um ein Weites größer ist als auf dem Land und die  medizinische Konkurrenz das Geschäft und damit verbunden vor allem den Druck unter den Praxen wahrlich anhebt, haben Patient*innen die Qual der Wahl und definieren für Ihre Entscheidung Ihre ganz eigenen Kriterien. Um gegenüber der Konkurrenz herauszustechen, vor allem wenn es um die Akquirierung zahlungsbereiter Patient*innen geht, nimmt ein nachhaltiges und zielgerichtetes Praxismarketing daher eine umso wichtigere Rolle ein.

Wichtige Schlagworte: Praxismarketing für Ärzte, Praxismarketing für Zahnärzte, Praxismarketing für Therapeuten, Praxismarketing für Heilpraktiker, Klinikmarketing, Pharmamarketing

Was versteht man unter Praxismarketing?

Praxismarketing umfasst die Ausrichtung verschiedenster Marketing-Aktivitäten aus on- und offline auf die Bedürfnisse, Anforderungen sowie unter Berücksichtigung der Reglementarien des Gesundheitssektors.

Zielgruppe des Praxismarketings sind Ärzt*innen, Zahnärzt*innen, Therapeut*innen, Heilberufler*innen, medizinische Institutionen und Einrichtungen sowie Kliniken als auch Tierärzt*innen.

r

Praxismarketing Bedeutung – Warum ist Praxismarketing wichtig?

Patientenkommunikation:

Die „informierte Patient*in“ nimmt die Arztrecherche selbst in die Hand und saugt Informationen rund um Krankheitsbilder und / oder Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten förmlich auf bzw. aus dem Internet. Wichtig ist hiebei zum einen die Auffindbarkeit Ihrer Praxis Website unter definierten Suchbegriffen in den großen Suchmaschinen. Zudem sollte Ihre Website modern und wichtig! responsive (responsive Website: korrekte Darstellbarkeit der Website auf allen Endgeräten) sein und der Leser *in qualitativ gut aufbereitete und stets aktuelle Inhalte bieten. Auf der Praxis Website kann sich die Patient*in schon vor der eigentlichen Behandlung über Ihre Leistungen, Behandlungsprozesse, Kosten etc. informieren, aktuelle Sprechzeiten und Schließzeiten ermitteln und sich schon im Vorfeld über das Praxis-Team erkundigen. Das schafft Transparenz, Vertrauen und langfristige Patientenbeziehungen.

Patientenakquise & -bindung:

Die langfristige Patientenbindung und Patientenakquise / Patientengewinnung ist wohl das primäre Ziel des Praxismarketings. Doch nicht nur die reine Gewinnung von Neupatient*innen für die Praxis spielt eine Rolle – immerhin soll die „richtige“ Patient*in für die „richtige“ oder eben gut bezahlte Leistung gewonnen werden. Zielgerichtete Marketing-Maßnahmen sollen hier eine Antwort sein.

Wettbewerbsvorteile:

Seit Lockerung des Werbeverbots für Ärzt*innen hat sich zum einen das Suchverhalten der Patient*innen verändert, da nun viel mehr Informationen über Praxen, Ärzt*innen und Therapeut*innen im Internet bereitgestellt werden, auch hat sich der Wettbewerbsdruck zwischen den Ärzt*innen bzw. Praxen dadurch deutlich erhöht. Die Arztpraxis ist bei Google nicht auffindbar? Schnell kann man hier den Anschluss an neue und zahlungskräftige Patient*innen verlieren. Immermehr verstehen sich die Patient*innen als Kund*innen mit individuellen Ansprüchen, die von Ihnen abgeholt werden möchten bspw. mit einem guten Website Auftritt, der Einfachheit einer Online-Terminbuchung der Arzttermine via Praxis Website oder den interessanten Social Media Beiträgen rund um Ihre Praxis. Und eines ist ganz sicher – wenn es um das Thema Praxismarketing geht, schläft die Konkurrenz ganz sicher nicht und schöpft gerne die möglichen Potenziale aus. Bleiben SIE also auf der Überholspur!

Markenbildung:

Üblicherweise verbindet man mit dem Wort „Marke“ große Modedesigner oder Lebensmittelhersteller, doch auch der Zahnarzt am Berliner KuDamm oder auf dem Mecklenburger Land kann zu einer etablierten und nachhaltigen Marke werden und sich die Vorteile einer Brand zu Nutzen machen – bspw. die Möglichkeit der Positionierung und Abgrenzung von der Konkurrenz, die Schaffung eines Qualitätsmerkmals und der Markenloyalität.

Die Basis zur Etablierung einer Marke ist ein unverwechselbares und abgestimmtes Corporate Design (Praxis-Logo, Hausfarben und Hausschriften) d.h. ein einheitliches Erscheinungsbild, welches sowohl auf den Printmaterialien als auch auf der Praxis Website und den anderen Online-Medien immer wiederkehrt, denn das gesamte Kommunikationskonzept einer medizinischen Einrichtung (Web Content, Social Media, PR etc.) ist markenbildend!

Zahlen & Fakten – Warum in Praxismarketing investieren?

%

… der Deutschen suchen ihre Ärzt*in online.1

%

… der deutschen Internetnutzer*innen würden Ihre Arzttermine online buchen.2

%

… fühlen sich bei der Arztsuche nicht optimal informiert.3

%

… der Patient*innen, die bereits eine Videosprechstunde genutzt haben, würden dies wieder tun.4

Quellen

1 Marktforschungsinstitut Research Now im Auftrag von jameda GmbH: „Arztsuche im Internet: Patienten wünschen sich mehr Transparenz über die Expertise von Ärzten“, unter: https://bit.ly/3B6vERY (abgerufen am 21.10.2021).

2 Marktforschungsinstitut Research Now im Auftrag von jameda GmbH: „Patienten möchten Arzttermine online buchen“, unter: https://bit.ly/3poaSel(abgerufen am 21.10.2021).

3 IGES Institut: „Informierte Arztsuche – Projektergebnisse“, unter: https://bit.ly/3G8OwDt; Seite 14 (abgerufen am 21.10.2021).

4 Marktforschungsinstitut Dynata im Auftrag von jameda GmbH: „Covid-19 beschleunigt Telemedizin: Patienten wünschen mehr Videosprechstunden“, unter: https://bit.ly/3poaSel (abgerufen am 22.10.2021).

Praxismarketing Maßnahmen – Was gehört zum Praxismarketing?

Praxismarketing ist ein Zusammenspiel verschiedenster Marketing-Maßnahmen, dem sog. Marketing-Mix. Hierunter versteht man sowohl Offline- als auch Online-Maßnahmen. Alle Maßnahmen unterliegen den definierten und nachhaltig orientierten Zielen der Marketingstrategie. Sowohl die Marketingstrategie als auch die damit verbundenen Marketing-Maßnahmen sind für jede Praxis individuell zu erarbeiten, da diese von verschiedenen Kriterien abhängig sind: Medizinische Fachrichtung und Leistungsportfolio, Praxissituation und Ressourcenverfügbarkeit (z.B. Personal), Zielgruppe, örtliche Beschaffenheiten und Wettbewerbssituation. Sehr gerne unterstützen wir Sie als Full-Service-Agentur bei der Erarbeitung Ihrer Marketingstrategie und beraten Sie, welche Praxismarketing-Maßnahmen für Ihre medizinische Einrichtung infrage kommen könnten.

Praxismarketing Basics:

R

Arzt Logo & Corporate Design

R

Arzt Visitenkarte

R

Praxisschild

R

Arztstempel

R

Printausstattung z.B. Broschüren & Flyer Arztpraxis

R

Praxis Website

R

Praxisfotos

Advanced Praxismarketing:

R

Online Terminbuchung auf der Website

R

Google Ranking & Suchmaschinenoptimierung (SEO)

R

Arztbewertungsportal & Patientenbewertung

R

Social Media Marketing

R

Online Werbung z.B. Google Ads

R

Online PR

R

Videos z.B. Wartezimmer TV, Imagefilm

Praxismarketing – Was ist erlaubt?

Ein durchdachtes und ganzheitliches Praxismarketing für Ärzt*innen, Zahnärzt*innen und Therapeut*innen schafft für Sie und Ihrer medizinischen Einrichtung deutliche Vorteile. Um diese ausschöpfen zu können, müssen aber immer auch die rechtlichen Herausforderungen berücksichtigt werden. So wurden die gesetzlichen Reglements zwar vor einiger Zeit deutlich gelockert, doch unterliegt Werbung für Ärzt*innen und Therapeut*innen immer noch den Grundlagen von Arztrecht, ärztlicher Berufsordnungen, ärztlicher Gebührenordnung, Heilmittelwerbegesetz und dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb. Neben den Novellen und aktuellen Rechtssprechungen sind hierbei auch immer die bundesländerspezifischen Regelungen zu beachten.

Damit Sie bei all diesen rechtlichen Rahmenbedingungen nicht den Überblick verlieren, hilft Ihnen das Team von praxivisio. Uns sind die Besonderheiten und Herausforderungen des Gesundheitssektors bekannt und wir haben uns als Full-Service-Agentur für Praxismarketing auf Ihre Bedürfnisse spezialisiert. Sprechen Sie uns sehr gerne dazu an!

Lassen Sie uns gemeinsam durchstarten!

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen, möchten eines unserer Pakete buchen oder am liebsten direkt mit uns Ihr Praxismarketingkonzept an den Start bringen? Dann nehmen Sie sehr gerne Kontakt mit uns auf.